Juni

Symposium: Wilhelm von Humboldt: Deutsch-italienische Ansichten
Academies Meet: Accademia Nazionale dei Lincei, Rom, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften (BBAW) Italien ist das europäische Land, in dem das Werk Wilhelm von Humboldts am intensivsten rezipiert wurde. Daher treffen sich italienische und deutsche Humboldt-Forscher, um sich über ihre verschiedenen Blicke auf Humboldt auszutauschen.
PROGRAMM
 
Tagung: Die Edition der sprachwissenschaftlichen Schriften Wilhelm von Humboldts – Bilanz und Perspektiven
Die Akademie betreut die Edition der Schriften zur Sprachwissenschaft. Dieses DFG-Projekt verfolgt die Absicht, Humboldts bisher nicht veröffentlichte linguistische Studien der Forschung zugänglich zu machen. Es verdeutlicht damit den Zusammenhang zwischen Humboldts wenig bekannten empirischen Sprachstudien und seiner Sprachphilosophie. Die Tagung möchte Bilanz ziehen und Perspektiven aufzeigen, die sich durch die Veröffentlichung der Schriften – bisher zehn Bände – für die Sprachforschung eröffnen.
PROGRAMM
 
Festvortrag der Akademie zum 250. Geburtstag Wilhelm von Humboldts
Wilhelm von Humboldt hat zwischen 1820 und 1831 zahlreiche Vorträge vor der Akademie über seine sprachwissenschaftlichen Forschungen gehalten. Die Akademie ist Humboldts wissenschaftliche Öffentlichkeit. Im Fortschreiten in den Sprachen der Welt entfaltet Humboldt die Grundgedanken seiner philosophischen Sprachwissenschaft.

Suche

Kontakt

Dr. Constanze Fröhlich

Initiative Jahresthema
wissenschaftliche Koordination

Tel: +49 (0)30 20370 586


constanze.froehlich@bbaw.de

Jägerstraße 22-23
10117 Berlin