Jahresthema 2015|16

Leibniz: Vision als Aufgabe

Der finale Webauftritt des Jahresthemas 2015|2016 „Leibniz: Vision als Aufgabe" befindet sich noch im Aufbau. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften nimmt das doppelte Leibniz-Jubiläum im Jahr 2016 (370. Geburtstag am 1. Juli und 300. Todestag am 14. November) zum Anlass, ihrem Gründer, dem Philosophen, Mathematiker, Physiker, Historiker, Diplomaten, Politiker und Bibliothekar Gottfried Wilhelm Leibniz das Jahresthema 2015|16 „Leibniz: Vision als Aufgabe“ zu widmen.

Die Veranstaltungen des Jahresthemas zeigen Leibniz als visionären Denker, der von unerschöpflicher Neugierde und Kreativität war. Sie blicken dabei weit in die Zukunft: Leibniz‘ multidisziplinäres Gesamtwerk ist bis heute Impulsgeber für Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Mit dem Jahresthema begibt sich die Akademie so auf eine Spurensuche ihres Gründers im Hier und Jetzt.

Tagung und öffentlicher Abendvortrag | 17. April 2014 | ab 14 Uhr

Theoria Cum Praxi

Die Auftaktveranstaltung des Jahresthemas 2015|16 "Leibniz: Vision als Aufgabe" diskutiert die unterschiedlichen Ebenen der von Gottfried Wilhelm Leibniz betonten Vorstellung, dass theoretische Konzeptionen immer auch Anwendungsperspektiven mit sich führen sollen und umgekehrt wesentliche Praxisteile einer theoretischen Fundierung bedürfen. Im ersten Teil steht die Einheit der Wissenschaft im Mittelpunkt, der zweite Teil am 25. Juni widmet sich der Verantwortung der Wissenschaft.
 

Den Abendvortrag "Leibniz und die Philosophie der Verkörperung: Über das Wechselspiel zwischen Kunstwerk und Denken" hält Kunsthistoriker und Akademiemitglied Horst Bredekamp.

 

Anmeldung erforderlich bis zum 10. April unter jahresthema@bbaw.de.

Pressemitteilung | Einsteintag am 28. November 2014

Leibniz oder: die Handschrift der Zukunft

Zum neunten Mal beging die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften den Einsteintag in Potsdam. Akademiepräsident Günter Stock legte in seiner Ansprache einen seiner Schwerpunkte auf das neue Jahresthema der Akademie "Leibniz: Vision als Aufgabe". Den diesjährigen Festvortrag hielt Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Dr.-Ing. E. h. Jürgen Mittelstraß, den das Akademiemitglied und Vorsitzender des österreichischen Wissenschaftsrats entsprechend mit dem Titel „Leibniz oder: die Handschrift der Zukunft“ überschrieb.

 

Zur Pressemitteilung

Suche

Kontakt

Dr. Juliane Schiffers

Informations- und Kommunikationsreferat
Koordination Jahresthema
"Leibniz: Vision als Aufgabe"

Tel: +49 (0)30 20370 586


schiffers@bbaw.de

Jägerstraße 22-23
10117 Berlin