Im Mittelpunkt des Jahresthemas 2019|20 „Naturgemälde“ steht die enge Beziehung von Repräsentation und Interpretation von Naturphänomenen in Wissenschaft und Kunst. Inspiriert von Alexander von Humboldts Begriff des „Naturgemäldes“ eröffnet sich ein ganzes Panorama an Fragen: Was kann man unter „Naturgemälde“ in den modernen Naturwissenschaften verstehen? Wie funktioniert Modellierung in den Natur- und Technikwissenschaften? Auf welche Weise kann der Klimawandel visualisiert und damit begreiflich gemacht werden? Welche Möglichkeiten bieten Computersimulationen für das „Naturgemälde“ der Zukunft? Wie können moderne „Naturgemälde“ von kollektiven Wissenschaftsformen wie Citizen Science profitieren? Was heißt Nature Writing in der Literatur? Und wie hört sich ein Naturgemälde in der modernen Klangkunst an?

Gemeinsam mit Ihnen wollen wir in den nächsten zwei Jahren bei Vorträgen, Konzerten, Ausstellungen und Lesungen diese und andere Fragen stellen und alte, neue und zukünftige Naturgemälde entdecken.

 

Aktuelle Information:

Aufgrund der derzeitigen Entwicklungen bei der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 führt die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften vorerst keine Veranstaltungen durch. Entfallene Termine werden eventuell nachgeholt. Bitte informieren Sie sich über die Webseite des Jahresthemas und der Akademie. In der Zwischenzeit empfehlen wir unseren neuen Podcast „Auf ein Akademisches Viertel mit …“ und einen Blick in unsere Mediathek.

Bleiben Sie gesund!
Ihr Jahresthema der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften