Berliner Kant-Marathon

16. Juni | 10:30 Uhr | Deutsches Historisches Museum, Foyer im Pei-Bau, Hinter dem Gießhaus 3, 10117 Berlin

Auf die Plätze, fertig, los! Kant ist der Dauerläufer unter den Philosophen: Auch 300 Jahre nach seiner Geburt fasziniert er seine Leser:innen, ohne dabei aus der Puste zu kommen. Einen ganzen Tag widmen sich Kurzvorträge, Diskussionen und interaktive Formate seinen Ideen. Und anders als beim Berlin-Marathon kann man ganz ohne Training mitmachen, gleich beim Startschuss oder auch erst kurz vor dem Ziel. Mit Marcus Willaschek (Akademiemitglied, Goethe-Universität Frankfurt a.M.), Dina Emundts (Freie Universität Berlin), Stefanie Grüne (Freie Universität Berlin), Johannes Haag (Universität Potsdam), Tobias Rosefeldt (Humboldt-Universität zu Berlin) u.v.a.

Eine Veranstaltung des Jahresthemas 2023|24 „Projekt: Aufklärung!“ in Kooperation mit dem Deutschen Historischen Museum im Vorlauf zur Ausstellung „Was ist Aufklärung? Fragen an das 18. Jahrhundert“.

Programm und weitere Informationen in Kürze!